Welche Hunderassen eignen sich für...

Antworten auf alle Fragen – hier darf man auch als nicht registrierter Gast zu Wort kommen!

Moderator: Moderatoren

Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Streber nach Wissen » Mi 3. Apr 2019, 16:33

Hallo allesamt,

ich bin kein Jungjäger und habe auch aktuell keinen Jagdhund, Hundebesitzer bin ich trotzdem schon(Deutscher Schäferhund Ostlinie)

Nun zur Frage:

Welche Hunderassen eignen sich für die Jagd auf folgendes Wild: Hirsch, Reh, Hase, Wildkaninchen, Fasan, Ente. Halt alles essbare(auch wenn ich zur Regulierung der Bestände nichts gegen Fuchs, Dachs u.Ä. habe), mit Ausnahme des Wildschweins, aus Gründen wie Angst vor Aujeszky.

Wie gesagt habe ich noch keinen Jagdschein und frage rein aus Interesse, wenn ich mich in Zukunft dafür entscheide.
Streber nach Wissen
 

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Elisabeth » Mi 3. Apr 2019, 20:09

Uiuiui...

Hirsch, Reh, Hase, Wildkaninchen, Fasan, Ente - das ist eine ziemliche Bandbreite.

Ich schlage vor, Du machst zuerst den Jagdschein, dann suchst Du Dir eine Möglichkeit zu jagen, und DANN denkst Du über die Anschaffung eines passenden Hundes nach.
Die von Dir aufgezählten Wildarten leben nicht in den gleichen Biotopen und sind erfordern äusserst unterschiedliche Jagdarten; damit auch sehr verschiedene Eignungen der eingesetzten Hunde. Ganz abgesehen davon, dass jeder Hund passend ausgebildet werden muss - auch das ist ohne Zugang zu einem Revier fast unmöglich.

Grüsse
Elisabeth
Viele Leute wissen von ihrem Hund nicht mehr, als was er gekostet hat. (Horst Stern)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Elisabeth für den Beitrag:
flohalsband (Do 4. Apr 2019, 07:58)
Benutzeravatar
Elisabeth
"Schweinewerferin"
"Schweinewerferin"
 
Beiträge: 15222
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 14:01
Wohnort: südlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 769 mal
Been thanked: 430 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Brimborium » Mi 3. Apr 2019, 20:33

Hunde sind toll, Jagdhunde sowieso :fusselgrins
Schließe mich voll umfänglich Elisabeth an, erst JS, dann kucken wo man jagen gehen kann, dann überlegen, welcher Hund zu den Jagdgelegenheiten passt.
Es gibt dann genügend Variationen, so dass man auch was "für´s Auge " finden kann.

Wenn es dich interessiert, es gibt ein kleines preisgünstiges Buch "Jagen mit Hunden". Gut zu lesen, kurz und knapp und informativ. Da stehen die Basics drin.
Benutzeravatar
Brimborium
Die mit dem Löwen am/in Strick
Die mit dem Löwen am/in Strick
 
Beiträge: 1871
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 21:07
Hat sich bedankt: 438 mal
Been thanked: 276 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Brimborium » Mi 3. Apr 2019, 20:34

Dachs ist übrigends auch essbar. Nach Trichinenschau.
Schinken....lecker.
Benutzeravatar
Brimborium
Die mit dem Löwen am/in Strick
Die mit dem Löwen am/in Strick
 
Beiträge: 1871
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 21:07
Hat sich bedankt: 438 mal
Been thanked: 276 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Carlos » Mi 3. Apr 2019, 20:36

Und ich möchte vorschlagen, Du meldest Dich hier regulär an. :idea1
Wir könnten schöne Bilder Deines nicht rückengeschädigten DSH bestaunen. :sabber
Und Du kannst hier in allen Threads Deinem Bedürfnis nachstöbern....oder so.
LG Stefanie
Benutzeravatar
Carlos
SuperPoster
SuperPoster
 
Beiträge: 25451
Registriert: So 25. Jul 2010, 15:53
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 1833 mal
Been thanked: 586 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Brimborium » Mi 3. Apr 2019, 20:57

Carlos hat geschrieben:Und ich möchte vorschlagen, Du meldest Dich hier regulär an. :idea1
Wir könnten schöne Bilder Deines nicht rückengeschädigten DSH bestaunen. :sabber
Und Du kannst hier in allen Threads Deinem Bedürfnis nachstöbern....oder so.


:daumen
Benutzeravatar
Brimborium
Die mit dem Löwen am/in Strick
Die mit dem Löwen am/in Strick
 
Beiträge: 1871
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 21:07
Hat sich bedankt: 438 mal
Been thanked: 276 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Streber nach Wissen » Mi 3. Apr 2019, 21:27

Elisabeth hat geschrieben:Uiuiui...

Hirsch, Reh, Hase, Wildkaninchen, Fasan, Ente - das ist eine ziemliche Bandbreite.

Ich schlage vor, Du machst zuerst den Jagdschein, dann suchst Du Dir eine Möglichkeit zu jagen, und DANN denkst Du über die Anschaffung eines passenden Hundes nach.
Die von Dir aufgezählten Wildarten leben nicht in den gleichen Biotopen und sind erfordern äusserst unterschiedliche Jagdarten; damit auch sehr verschiedene Eignungen der eingesetzten Hunde. Ganz abgesehen davon, dass jeder Hund passend ausgebildet werden muss - auch das ist ohne Zugang zu einem Revier fast unmöglich.

Grüsse
Elisabeth


Ich danke dir für diese Antwort, aber meine Frage ist ja einfach für das Allgemeinwissen zunächst. So schnell kann ich aktuell den JS nicht machen, auch wenn ich gerne wollen würde.

Du kannst mir ja sagen, in welchen Biotopen die meisten der genannten Wildarten leben. Am interessantesten finde ich Reh, Hase und Ente. Gibt es Gebiete wo es diese drei zusammen gibt? Oder auch nur Reh und Hase?

Das Jagen an sich interessiert mich schon sehr, aber mindestens genauso sehr (Gebrauchs-)Hunde und viel über ihre Einsatzgebiete zu wissen.

Hoffe man kann den ungeduldigen Durst nach Wissen nachvollziehen und mich ein wenig VOR meinem JS aufklären. Ihr könnt auch die Wildarten einzeln den Jagdarten und dementsprechend den Rassen zuordnen. Ich würde mir sowieso nicht vor dem JS, der Jagdmöglichkeit und ohne zu wissen, wo der Hund ausgebildet werden kann, so einen Hund anschaffen, das wäre ziemlich bescheuert.
Streber nach Wissen
 

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Elisabeth » Di 23. Apr 2019, 00:34

Carlos hat geschrieben:Und Du kannst hier in allen Threads Deinem Bedürfnis nachstöbern....oder so.


Das ist eine gute Idee.
Im Bereich "Jagdliches" sind - irgenwo ganz am Anfang - ausführliche Beschreibungen sowohl der Aufgaben von Jagd & Jägern als auch der Aufgaben von Jagdhunden.

Grüsse
Elisabeth
Viele Leute wissen von ihrem Hund nicht mehr, als was er gekostet hat. (Horst Stern)
Benutzeravatar
Elisabeth
"Schweinewerferin"
"Schweinewerferin"
 
Beiträge: 15222
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 14:01
Wohnort: südlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 769 mal
Been thanked: 430 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Eminenz&Zigge » Di 23. Apr 2019, 09:23

Da braucht es noch 2 Beiträge, bis jagdliches udgl. freigegeben wird.
Glück ist die Gabe den Augenblick zu leben, unbelastet von Vergangenheit und Zukunft Manfred Hausmann

Ute mit dem Wassergeist
Bild
Benutzeravatar
Eminenz&Zigge
"Beminenz Bofrost Biene"
"Beminenz Bofrost Biene"
 
Beiträge: 44930
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 16:53
Wohnort: Tor zur Welt
Hat sich bedankt: 72 mal
Been thanked: 491 mal

Re: Welche Hunderassen eignen sich für...

Beitragvon Elisabeth » Di 23. Apr 2019, 11:22

Sorry; übersehen... :c085

Streber nach Wissen hat geschrieben:Du kannst mir ja sagen, in welchen Biotopen die meisten der genannten Wildarten leben. Am interessantesten finde ich Reh, Hase und Ente. Gibt es Gebiete wo es diese drei zusammen gibt? Oder auch nur Reh und Hase?


OK.
- Enten brauchen bekanntlich Wasser - ein Graben oder Tümpel reicht denen schon, aber das heisst nicht, dass sie zur Jagdzeit (im Herbst, wenn die Küken gross sind) auch noch dort leben. Sie schlafen an Land und möchten Übersicht = mindestens Wiesen-/Feldrand am Wasser. Reine Waldjagd - keine Enten.
Passender Hund - jeder Apportierer; Spezialist Retriever.

- Rehe leben praktisch überall; sie sind nicht sehr anspruchsvoll, was das Biotop angeht. Im Idealfall haben sie Deckung, Äsung und etwas Wasser im engen Umkreis; dann sind sie sehr standorttreu. Jagdzeit länderunterschiedlich; meist Ansitz ab Mai, im Herbst & Winter Bewegungsjagd.
"Eigentlich" braucht man dazu garkeinen Hund... :wink: Uneigentlich hat man sicherheitshalber einen spurtreuen Hund (falls das Wild beschossen abspringt und im Busch verschwindet :Yikes ; bei mir ist's der Dackel); bei den Bewegungsjagden sind spurlaute, nicht zu schnelle Hunde (Stöberer - Bracken, Wachtel, Terrier, Dackel, manche Spaniel, usw) von Vorteil.

- Hasen werden nur dort bejagt, wo ein ausreichender Bestand vorhanden ist (jährliche Schweinwerferzählungen) - die haben an den landwirtschaftlichen Veränderungen schwer zu knabbern. Jagdzeit Herbst/Winter - passender Hund: Apportierer jeder Art; gerne schnell und führig.

- Rotwild (aus Deiner ersten Frage) ist ein ganz spezieller Fall - das behandeln wir nächstes Mal :aetschi2

- Schwarzwild (auch, wenn Du garnicht gefragt hast) ist das, was am stärksten und dringendsten bejagt wird; zur Zeit das ganze Jahr über und in allen Altersstufen MIT AUSNAHME führender Bachen; Ansitz (auch bei Mond) und im Herbst/Winter Bewegungsjagden - siehe Rehe.

Klarer jetzt? smile
Elisabeth
Viele Leute wissen von ihrem Hund nicht mehr, als was er gekostet hat. (Horst Stern)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Elisabeth für die Beiträge (total 4):
Cheska (Sa 27. Apr 2019, 17:25) • Brimborium (Di 23. Apr 2019, 12:52) • Carlos (Di 23. Apr 2019, 11:58) • Viva (Di 23. Apr 2019, 11:36)
Benutzeravatar
Elisabeth
"Schweinewerferin"
"Schweinewerferin"
 
Beiträge: 15222
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 14:01
Wohnort: südlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 769 mal
Been thanked: 430 mal

Nächste

Zurück zu Man wird ja nur mal fragen dürfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste