Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Antworten auf alle Fragen – hier darf man auch als nicht registrierter Gast zu Wort kommen!

Moderator: Moderatoren

Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon werra » Fr 1. Dez 2017, 16:06

Amos!
Benutzeravatar
werra
ForenAzubi
ForenAzubi
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Jun 2011, 14:53
Hat sich bedankt: 10 mal
Been thanked: 5 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon Kleine Sonne » Fr 1. Dez 2017, 21:07

Kennst du diese Hunde? Ich bin die Letzte, die unreflektiert Hunde einschläfern lassen möchte, aber wer sagt dir, dass diese Hunde nicht vielleicht tatsächlich ein Problem darstellen können? Ich unterschreibe nichts, was ich nicht beurteilen kann.

LG, Julia
Ein Zentimeter Hund ist mir lieber als ein Kilometer Stammbaum.
Benutzeravatar
Kleine Sonne
SuperPoster
SuperPoster
 
Beiträge: 3458
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 10:00
Hat sich bedankt: 783 mal
Been thanked: 352 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon dissens » Fr 1. Dez 2017, 21:16

Google findet auf die Schnelle nur Artikel der Sun und eben Daily Mail. Beide nicht eben die allerseriösesten. Aber schön, hier die Daily Mail: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... homed.html

Belgier. Schnell, griffig, kraftvoll. Aus dem Dienst genommen. Offenbar nicht sooo einfach im Umgang.

Nähme wer von euch bedenkenlos auf?
LG
Tina


Ignorance is not a virtue! (Barack Hussein Obama II)
Benutzeravatar
dissens
"bissel Holz vor der Hütte"
"bissel Holz vor der Hütte"
 
Beiträge: 7454
Registriert: Do 16. Mai 2013, 12:50
Hat sich bedankt: 512 mal
Been thanked: 677 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon Rapunzel » Sa 2. Dez 2017, 00:16

Ich finde das schon schlimm. Sie haben ihren Zweck erfüllt und jetzt sollen sie entsorgt werden. :traurig1:
Viele Grüße Rapunzel

Bild

Wer etwas wagt, kann verlieren. Wer nichts wagt, hat schon verloren!
Never change a running system...
Benutzeravatar
Rapunzel
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
 
Beiträge: 30222
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 22:43
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 0 Danke
Been thanked: 439 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon puppalotta » Sa 2. Dez 2017, 01:11

dissens hat geschrieben:Google findet auf die Schnelle nur Artikel der Sun und eben Daily Mail. Beide nicht eben die allerseriösesten. Aber schön, hier die Daily Mail: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... homed.html

Belgier. Schnell, griffig, kraftvoll. Aus dem Dienst genommen. Offenbar nicht sooo einfach im Umgang.

Nähme wer von euch bedenkenlos auf?
Wer dürfte die denn überhaupt nehmen und führen?
Hauptsache gerettet.
Benutzeravatar
puppalotta
ForenGeselle
ForenGeselle
 
Beiträge: 715
Registriert: Do 5. Dez 2013, 14:13
Hat sich bedankt: 149 mal
Been thanked: 189 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon Rapunzel » Sa 2. Dez 2017, 01:17

Es geht um zwei Hunde. Zwei Hunde, die den Menschen gute Dienste geleistet haben. Für solche zwei Hunde muß sich doch eine Möglichkeit finden lassen. Polizisten behalten ja auch oft privat ihre ausgedienten Diensthunde.
Viele Grüße Rapunzel

Bild

Wer etwas wagt, kann verlieren. Wer nichts wagt, hat schon verloren!
Never change a running system...
Benutzeravatar
Rapunzel
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
 
Beiträge: 30222
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 22:43
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 0 Danke
Been thanked: 439 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon puppalotta » Sa 2. Dez 2017, 01:38

Nee, für mich geht es darum, ob man Hund und Umwelt einen Gefallen damit tut, die Hunde um der Würdigung Willen am Leben zu halten.
Wie sich das nun wirklich verhält, lässt sich aus den paar reisserischen Artikeln wohl schlecht beurteilen. Zu ner Unterschrift kann ich persönlich mich aber auf dieser Basis nicht hinreißen lassen.


Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor puppalotta für die Beiträge (total 2):
Kleine Sonne (Sa 2. Dez 2017, 18:34) • dissens (Sa 2. Dez 2017, 08:23)
Benutzeravatar
puppalotta
ForenGeselle
ForenGeselle
 
Beiträge: 715
Registriert: Do 5. Dez 2013, 14:13
Hat sich bedankt: 149 mal
Been thanked: 189 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon Rapunzel » Sa 2. Dez 2017, 10:31

Ich verstehe schon, was Du meinst.
Und daß die Hunde nicht an einen Ottonormalhundehalter einfach mal so vermittelt werden können, finde ich schon auch. Trotzdem bin ich der Meinung, daß man sich für solche Hunde eine andere Lösung überlegen sollte.
Viele Grüße Rapunzel

Bild

Wer etwas wagt, kann verlieren. Wer nichts wagt, hat schon verloren!
Never change a running system...

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Rapunzel für den Beitrag:
margo (Do 7. Dez 2017, 11:30)
Benutzeravatar
Rapunzel
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
Wild-Aufpäppler- und -Auswilderin
 
Beiträge: 30222
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 22:43
Wohnort: Oberpfalz
Hat sich bedankt: 0 Danke
Been thanked: 439 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon Sausi » Sa 2. Dez 2017, 11:07

Rapunzel hat geschrieben:Ich verstehe schon, was Du meinst.
Und daß die Hunde nicht an einen Ottonormalhundehalter einfach mal so vermittelt werden können, finde ich schon auch. Trotzdem bin ich der Meinung, daß man sich für solche Hunde eine andere Lösung überlegen sollte.

Finde ich auch... :daumen
Petra die nicht gern aufräumt und die Schreddergang, die ihr auf der Nase rumtanzt.
Benutzeravatar
Sausi
"Hüterin der Petersilie"
"Hüterin der Petersilie"
 
Beiträge: 20788
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 19:07
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 109 mal
Been thanked: 298 mal

Re: Heldenhunde sollen eingeschläfert werden

Beitragvon begisa » Sa 2. Dez 2017, 11:11

Es betrifft nicht nur zwei Hunde. Auch hier wird die Bundeswehr umstrukturiert und Sicherheitsaufgaben (Bewachung von sensiblen Geländen) werden an private Firmen vergeben. D.h. viele Hunde, die zur Bewachung benötigt wurden sind über. Die ehemaligen DHF müssen weiterhin ihren unregelmässigen Schichtdienst an anderer Stelle versehen..da ist kein Platz mehr für Hunde..ob man will oder nicht. Da fliessen einige Tränen, glaub man ja. Die Hunde, die im fernen Osten genutzt wurden, haben neben ihrer speziellen Ausbildung, häufig schon eine Vorgeschichte, die einen Einsatz in belebten Gebiet kaum zulässt. Ich durfte einige von diesen Hunden aus der Ferne kennenlernen, sie waren genauso gesichert untergebracht wie Waffen und Munition und genauso so aufmerksam wurde mit ihnen umgegangen.
Ich bin ja ein bekennender Spitzohrfan und auch ich könnte Rotz und Schnodden heulen wenn ich diese wunderbaren Hunde sehe, die eingeschläfert werden sollen. Bin aber der Meinung das es in vielen Fällen das kleinste Übel ist, wenn sie aus dem Dienst heraus ohne jegliche Zwischenstationen in den Armen ihres DHF einschlafen dürfen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor begisa für die Beiträge (total 2):
dissens (Sa 2. Dez 2017, 19:43) • Kleine Sonne (Sa 2. Dez 2017, 18:34)
begisa
ForenAzubi
ForenAzubi
 
Beiträge: 557
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:32
Wohnort: östliches NRW
Hat sich bedankt: 60 mal
Been thanked: 94 mal

Nächste

Zurück zu Man wird ja nur mal fragen dürfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast